Creatures 3 > Agenten > Nahrung
Home
 
Creatures 2
* Breeds
* Cobs
* Eggs

Creatures 3
* Agents
* Breeds
* Eggs

Names
* Female
* Male

Copyright
Impressum

Für den Nahrungsbedarf der Kreaturen findet ihr hier einige nützliche Agenten, die ihr zusätzlich in eure Welt einfügen könnt. Besonders mit den Automaten steht ein riesiges Futterangebot zur Verfügung, das niemals ausgeht.

 

Birthday Cake
Geburtstagstorte
von Mummy
C3 und DS

Zum ersten Geburtstag von Mummy's Creatures gab es für die C3 Norns eine leckere Torte, die gleich vier verschiedene Kuchensorten in sich birgt. Wenn man drückt, werden fünf Stück davon verteilt.

Coconuts
Kokosnüsse

von Mummy

Von den Kokosnüssen werden sieben Stück gleichzeitig eingefügt. Sie erscheinen im Norn-Terrarium unten in der Nähe der Eierlege-Maschine.

Easter Egg Vendor
Osterei-Automat

von Mummy
C3 und DS

Das große Osterei funktioniert wie ein Automat - es verteilt essbare Ostereier, wenn die Norns drücken.
(Dieser Automat war übrigens mein erster selbstgemachter Agent für Creatures 3.)

Fruit Basket
Früchtekorb
von Mummy
C3 und DS

Erfrischendes Obst fällt aus dem Korb, es sind fünf verschiedene Sorten: Ananas, Äpfel, Bananen, Erdbeeren und Weintrauben. Bei nur einmaligem Drücken erhalten die Norns gleich sieben Früchte!

Mushrooms
Pilze

von Mummy

Die essbaren Pilze, die bei Creatures 2 in der Nähe des Brutkastens wachsen, könnt ihr jetzt auch ins Norn-Terrarium einfügen. Ihr findet sie auf dem Hügel bei der Gruft. Leider wachsen sie nicht von selbst nach.

Palm Tree
Palme

von Mummy

Diese Palme erscheint im Norn-Terrarium oben links auf der ersten Etage des Baumhauses. Es fallen automatisch rote Samen herab, eine wichtige Futterquelle für die Norns. Die Palme muss zuerst durch Drücken aktiviert werden, damit sie Samen abgeben kann. Ganz unten am Stamm kann man sehen, ob sie aktiv ist - eine grüne Beere zeigt an, dass die Palme aktiviert wurde, ist die Beere rot, fallen keine Samen herab. Auch die Norns können den Automaten bedienen, sogar dann, wenn er ausgeschaltet ist. Werden die Samen nicht verspeist, verschwinden sie nach einiger Zeit von selbst wieder, damit sie nicht überhand nehmen.

Copyright © 1999+ Mummy - all rights reserved